Mit dem Tarraco will Seat ganz groß herauskommen

Neues SUV-Dickschiff der spanischen VW-Tochter ab sofort bestellbar

Seat-Tarraco-Statisch-Front-Seite-30.01.19
Seat neues Marken-Flaggschiff Tarraco. Das Mittelklasse-SUV ist 4,74 Meter und kann bis zu sieben Personen mitnehmen

Manchmal, so scheint es, kommt es eben doch auf die Größe an. Seat hat jetzt die Orderbücherbücher für sein neues SUV-Flaggschiff Tarraco geöffnet. Der bullige Spanier kann ab sofort bestellt werden. Die offizielle Markteinführung ist für den 23. Februar 2019 terminiert.

Tarraco großer Bruder von Ateca und Arona mit typischen Seat-Merkmalen

Das SUV-Dickschiff ist das dritte Modell der jüngsten Seat-Produktoffensive. Das neue Spitzenmodell verbindet als großer Bruder der beiden SUV-Geschwister Ateca und Arona die wesentlichen Marken-Attribute, wie frisches, junges Design und hohe Funktionalität, Sportlichkeit und Komfort, Erschwinglichkeit und Qualität, moderne Technik und Emotion.

Seat-Tarraco-Ladung-30.01.19
Geräumig: Der Kofferraum schluckt 760 bis 1.920 Liter

Erstes Modell der spanischen VW-Tochter, das in Wolfsburg vom Band läuft

Gleichwohl ist nicht zwangsläufig überall Spanien drin, wo Seat drauf steht. Denn der Tarraco ist das erstes Modell der Marke überhaupt, das nicht in Spanien, sondern in Wolfsburg gefertigt wird. Wohl auch deshalb ist eine gewisse Ähnlichkeit speziell bei der Optik und vor allem der Technik mit den Konzernbrüdern Tiguan Allspace von VW und dem Kodiaq von Skoda nicht ganz von der Hand zu weisen.

Mittelklasse-SUV mit großem Raumkomfort und Platz für fünf bis sieben Passagiere

Bei der für ein Mittelklasse-SUV durchaus stattlichen Fahrzeuglänge von 4,74 Meter bietet der Tarraco fünf bis sieben Passagieren Platz. Denn die dritte Sitzreihe kann auf Wunsch aus der Optionsliste dazu bestellt werden. Ebenso großzügig dimensioniert ist das Gepäckabteil. Der Kofferraum schluckt 760 bis 1920 Liter. Zum Start kann zwischen je zwei Benzin- und Dieselmotoren gewählt werden, die zwischen 95 und 115 PS leisten. Die Preisliste geht bei 29.980 Euro los.

Modellname katalanische Bezeichnung für spanische Hafenstadt Tarragona

Bleibt eigentlich nur noch zu klären, woher der Modellname stammt. Laut Seat haben sich rund 140 000 Markenfans auf Tarraco fokussiert, die katalanische Bezeichnung für das heutige Tarragona – eine Stadt mit moderner Architektur, junger Ausstrahlung und reichem kulturgeschichtlichen Erbe. Passt!

Der neue Seat Tarraco auf einen Blick:

  • Drittes und größtes Modell der SUV-Offensive von Seat
  • Mittelklasse-SUV mit 4,74 Meter Fahrzeuglänge
  • Kofferraum-Volumen: 760 bis 1920 Liter
  • Junges Design, hohe Funktionalität, Sportlichkeit und Komfort
  • Erschwinglichkeit, Qualität, moderne Technik und Emotion
  • Antrieb: Je zwei Benzin- und Dieselmotoren, Leistung 95 (70) – 115 PS (85 kW)
  • Preis: ab 29.980 Euro

Der neue Seat Tarraco auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Seat Tarraco