Kia Ceed SW Plug-in-Hybrid: Erster Kompakt-Kombi in modischer Öko-Kluft

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Der Kia Ceed Sportwagon Plug-in-Hybrid ist der erste Kombi mit Stecker in der Kompakt-Klasse und wird mit Umweltbonus kräftig gefördert

Er ist der erste seiner Art und Vorreiter im Segment: Der neue Kia Ceed Sportswagon (SW) Plug-in-Hybrid. Der Kompakt-Kombi mit Stecker feiert bei der Kia-Händlergemeinschaft in der Metropolregion am 7. März 2020 sein Hamburg-Debüt. Weitere Premiere: Das plietsche Lifestyle-Crossover XCeed fährt beim Kia-Aktionstag ebenfalls als Teilzeitstromer vor. Zudem gibt’s interessante Angebote und Sonderschau-Schnäppchen.

Sonderschau bei Hamburgs Kia-Gemeinschaft mit neuem Ceed SW Plug-in-Hybrid

Baldur Tecius ist Geschäftsführer bei Tecius & Reimers Automobile in Schnelsen und Sprecher der Hamburger Kia-Gemeinschaft

„Highlights der Kia-Aktionstage sind jedoch die neuen Kia-Plug-in-Hybride, die gleich ein ganzes Bündel an lukrativen Vorteilen bieten“, erklärt Baldur Tecius, Sprecher der Hamburger Kia-Händler. Und der Geschäftsführer weiter: „Wie für alle Kia-Modelle, gilt die außergewöhnliche 7-Jahre-Herstellergarantie natürlich auch für die Plug in-Hybride der Marke.“ Der Clou: Das Garantie-Versprechen umfasst auch die Antriebsbatterie.

Lifestyle-Crossover XCeed am Kia-Aktionstag ebenfalls als Teilzeitstromer vor

Damit aber noch lange nicht genug. Wer sich für ein elektrifiziertes Kia-Modell entscheidet, profitiert von der nun erweiterten Umweltprämie. Tecius: „Kia bietet in Deutschland gleich sechs voll förderfähige Stromer und Teilzeitstromer an.“ Und darunter ist eben auch ganz neu der Kia Ceed SW mit der Kraft der zwei Herzen.

Umweltbonus für Plug-in-Hybride liegt zwischen 3.750 und 4.500 Euro

Ein Ladekabel ist bereits ab Werk an Bord und gehört zum Serienumfang

„Man muss dabei nicht einmal mit spitzem Bleistift rechnen, um die vielen Vorteile zu erkennen“, erläutert der Kia-Experte. „Alleine die Kaufprämie für Plug-in-Hybride beträgt jetzt bei einem Netto-Listenpreis von bis zu 40.000 Euro satte 4.500 Euro.“ Die Preise für den Ceed SW Plug-in Hybrid gehen ohne Förderung bei 34.990 Euro los. Tecius: „Darüber hinaus gibt’s einen erstklassigen Kombi mit hohem Nutz- und attraktivem Wiederverkaufswert.“

Neben Kaufprämie bietet kompakter Kia-Kombi mit Stecker etliche weitere Vorteile

Denn: Wer den neuen Steckerkombi beispielsweise nach vier Jahren verkauft, veräußerst ein Kia-Fahrzeug, das noch drei Jahre Garantie bietet. Tecius: „Da freut sich nicht nur der Gebrauchtwagenkäufer, sondern auch der Händler bei einer Inzahlungnahme.“ Weitere Vorteile: Die Kfz-Steuer beträgt lediglich 32 Euro und das Parken auf speziellen Stromer-Stellplätzen ist in Hamburg kostenfrei. „Außerdem sorgt der Ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid hinterm Steuer für ordentlichen Fahrspaß, während die Mitfahrer einfach genießen können“, ergänzt Hybrid-Experte Tecius.

Rein elektrische Reichweite des Ceed SW Plug-in-Hybrid beträgt bis zu 60 Kilometer

Trotz der zusätzlichen Batterie ist genauso viel Platz wie im Verbrenner-Modell. Kapazität: 437 – 1.506 Liter

Apropos: Die rein elektrische Reichweite beträgt bis zu 60 Kilometer. Ein Ladekabel (Typ 2) ist bereits serienmäßig an Bord und kann auch an eine normale Steckdose angeschlossen werden. Für den Vortrieb sorgt ein Parallel-Hybridsystem mit 141 PS. Es kombiniert 1,6-Liter-Benziner (105 PS) und E-Motor (61 PS) mit einer Sechsstufen-Doppelkupplung. Spurt auf Tempo 100: in 10,8 Sekunden. Spitze: bis zu 195 km/h. Platz, Komfort und alles andere ist wie beim Verbrenner – nur eben jetzt in modischer Öko-Kluft.