Neue DS9: Auf den Spuren der legendären Göttin

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Endlich wieder mal eine Limousine: der neue DS9. Foto: DS Automobiles

Uuups, kann das wirklich sein? Auf dem nächste Woche beginnenden Autosalon Genf stellt die französische Nobelmarke DS Automobiles ihre neue Limousine vor. Sie haben richtig gelesen: eine Limousine! Endlich mal kein Crossover und kein SUV. Wie geil ist das denn!

Französische Edelmarke steht mit elegantem Viertürer in den Startlöchern

Ein Virus hat´s zunichte gemacht. Eigentlich sollte sie die Messehallen am Lac Leman auf der wichtigsten Autoschau des Frühjahrs zum glänzen bringen. Doch wegen des Corona-Ausbruchs wurde der Autosalon Genf bekanntlich abgesagt. Trotzdem hat DS Automobiles einen eleganten Premium-Viertürer mit Esprit im Köcher.

DS streckt sein neues Marken-Flaggschiff auf Mercedes E-Klasse-Format

Alles vom feinsten. Das Interieur ist betont hochwertig ausgelegt

Basierend auf der EMP2-Plattform des PSA-Konzerns, zudem auch Citroën und Peugeot gehören, teilt sich das neueste DS-Modell die Karosserie mit dem Flaggschiff der Löwenmarke. Im Gegensatz zum Peugeot 508 streckt sich der neue DS9 allerdings gleich um 18 Zentimeter auf 4,93 Meter Fahrzeuglänge und reicht damit an die anvisierte Konkurrenz von BMW 5er und Mercedes E-Klasse heran. Auch der üppige Radstand von 2,90 Meter sorgt für komfortables Ambiente vorn und hinten.

Neue Premium-Limousine DS9 mit Reminiszenz an historische DS von 1955

Als Reminiszenz an die historische DS von 1955 ist der DS 9 mit seitlichen Positionslichtern in Trichterform an der Dachkante ausgestattet. Sie verleihen ihm einen Wiederkennungswert und nehmen historischen Bezug auf die Blinker der legendären Vorgängerin, die am Dachabschluss angebracht waren.

Im Interieur liegt der Fokus auf hochwertigen Details und edlen Materialien

Im Interieur liegt der Fokus auf eleganten und edlen Materialien. Die Liebe zum Detail wird beispielsweise durch das mit Nappa-Leder bezogene Armaturenbrett oder die Sitze mit Bracelet-Finish unterstrichen. Dekorelemente in Kristallglas, der Dachhimmel und die Sonnenblenden aus Alcantara und die Haltegriffe aus Leder setzen das hochwertige Interieur perfekt in Szene.

Für den Vortrieb sorgt ein Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 225 PS

Angetrieben wird die Premium-Limousine zum Start von einem Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 225 PS (165 kW) und einer Batterie mit einer Kapazität von 11,9 kWh, die eine rein elektrische Reichweite zwischen 40 und 50 Kilometern (WLTP-Zyklus) ermöglicht.