Spaßmobil für Sommer, Strand und Meer

Test: Mit dem Stromer-Cabrio Citroën E-Méhari zum Wellenreiten nach Sylt

Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Citroen-E-Mahari-Dynamisch1-Seite-Front-Hellblau-08.06.16
Absoluter Hingucker: der neue Citroën E-Méhari

So einfach gehen Kult und Coolness. Man nehme eine Kunststoff-Karosserie, vier Sitze aus wasserabweisendem Neopren, ein paar schrille Farben, einen E-Motor mit Batterie und sonst nichts – fertig ist die rein elektrisch fahrende Verzichtserklärung.

Citroen-E-Mahari-Statisch2-Seite-MN-Hellblau-08.06.16
Easy going: Testwagentour auf Sylt. Michael Neher mit dem neuen Citroën E-Méhari

Ideal für Sonneninseln wie Ibiza und angesagte Ferienorte wie Saint Tropez

Mit einem Augenzwinkern hat Citroën jetzt den poppig-frech gestylten E-Méhari vorgestellt, der an die Tradition seines legendären Vorgängers Méhari erinnern soll. Die „rollende Badewanne“ wurde von 1968 – 1987 gebaut und fand besonders auf Sonneninseln wie Ibiza und angesagten Ferienorten wie Saint Tropez viele Freunde. Daran soll das Stromer-Cabrio nun anknüpfen.

Ab Juli 2015 können Surfer und Hipster mit dem kultigen Strandwagen abfahren

Idealerweise ist es dabei draußen heiß. Weil: Innen ist es nicht nur cool, sondern, wie bei der Fahrzeug-Vorstellung auf Sylt, ein wenig schattig. Denn beim rundum offenen E-Mobil pfeift der zackige Nordseewind durch alle Ecken und Kanten. „Nordsee ist Mordsee“, wussten schon die Ausreißer-Kids in Hark Bohms legendärem Filmdrama von 1976. Trotzdem alles cool. Schließlich gibt es auf der Insel kein schlechtes Wetter, höchstens die falsche Kleidung. Und zur Not lassen sich auch Gummi-Ansteckfenster und ein Zeltdach montieren. Da wäre zudem noch ein Warmluftregler. Aber sei´s drum.

Citroen-E-Mahari-Dynamisch2-Seite-Front-Hellblau-08.06.16
Der E-Méhari (68 PS, 140 Nm) schafft 110 km/h Spitze und ca. 150 Kilometer mit einer Batterieladung. Der Akku ist in 8 – 13 Stunden wieder voll

Kunterbunter E-Méhari entfacht Entzückung und große Aufmerksamkeit

Egal ob Surfer, Hipster, Touri oder in Grau-Beige eingepackter Pensionär, der Spaßmobil-Stromer garantiert die volle Aufmerksamkeit und generiert viele Daumen-hoch-Zeichen sowie ein entzückt gekreischtes „Wie cool ist das denn!“. Schade nur, dass Citroën seinen kunterbunten Viersitzer (Länge: 3,81 Meter) in Kleinstserie herstellt und lediglich 1.000 Einheiten vom Band laufen lässt. Dadurch können die Franzosen die üblichen Zulassungsnormen umgehen und ihren spartanisch ausgestatteten Strandwagen ohne Airbag und sonstige Extras auf die Straße beziehungsweise an die Strände bringen.

Citroen-E-Mahari-Interieur-08.06.16
Einfach, cool und ohne Schnickschnack, der Innenraum des offenen Citroën-Stromers

Ein Elektro-Buggy zum abwaschen mit dem besonderen Etwas

Der peppig-karge Citroën-Luftikus dürfte trotz seines stolzen Grundpreises von 27.000 Euro, hinzu kommen noch 87 Euro Batteriemiete pro Monat, besonders im Umfeld von großen Urlaubsresorts auf gewaltiges Interesse stoßen. Ob als Mietwagen oder Golf-Mobil, ob im Sporthotel oder bei der örtlichen Tauch- und Surfschule, ein E-Buggy zum abwaschen hat definitiv das besondere Etwas. Wenn dann auch noch der bereits beschlossene Elektrorabatt greift, können auch beim E-Méhari immerhin 4.000 Euro Kaufprämie für einen Neuwagen mit E-Antrieb zum Abzug gebracht werden. Dann, ja dann, könnte das kultige Stromer-Cabrio schnell den Sprung zur heißbegehrten Rarität schaffen. Der Citroën E-Méhari – so abgefahren er auch ist, er kommt einfach an!

Der neue Citroën E-Méhari auf einen Blick:

  • Cabriolet mit Ansteckfenstern und Stoffverdeck
  • Kunststoff-Karosserie mit erhöhter Bodenfreiheit
  • Verriegelung durch Funk-Schlüsselanhänger
  • Einzigartiges Design, farbenfroher Look
  • Vier wasserfeste, erhöhte Neopren-Sitze
  • Kofferraum-Volumen: 200 Liter + 100 Liter in abgesichertem Staufach
  • Umklappbare Rücksitzbank: dann bis zu 800 Liter Fassungsvermögen
  • Rein elektrischer Automatik-Antrieb
  • Reichweite ca. 150 Kilometer
  • Lithium-Metall-Polymer-Batterie mit 30 kWh Leistung
  • Ladezeit Batterie: ca. 8 (16 A) – 13 Stunden (10 A)
  • E-Motor mit 68 PS (50 kW), 140 Nm, 110 km/h Spitze
  • Kleinstserie mit nur rund 1.000 Einheiten
  • Verbreiterte Spur, 15 Millimeter tiefergelegtes Fahrwerk
  • Preis: ab 27.000 Euro

Der neue Citroën E-Méhari auf Youtube

Mehr Infos zum neuen Citroën E-Méhari auf citroen.de

Abgefilmt: Citroen E-Méhari auf Sylt

Citroen-E-Mahari-Automatik-08.06.16
Karo einfach. Die Automatik per Knopf bietet Vorwärts- und Rückwärtsgang sowie die Parkstellung (Neutral) an
Citroen-E-Mahari-Display-08.06.16
Der E-Méhari schafft 110 km/h Spitze