Hyundai Tucson: Fesches Sportdress für Korea-Kraxler

Hyundai Tucson N Line
Hyundai Tucson N Line

Sportiv. N-Thusiasten können jetzt auch auf das Hyundai-SUV Tucson abfahren. Ab sofort gibt’s den koreanischen Hochbeiner auch als besonders dynamische N Line, die die Gene der Hochleistungsmodelle i30 N und i30 Fastback N in sich trägt. Diese neue, sechste Ausstattungslinie baut auf dem beliebten und üppig ausgestatteten Niveau Style auf und ist für Fahrer gedacht, die eine dynamische Note ihres Fahrzeugs wünschen. Optisch fällt die Frontpartie durch modifizierte Stoßfänger, Kühlergrill und Diffusor auf. Am Heck sorgt ein neuer Dachspoiler für den sportiven Look, der seitlich durch schwarz lackierte Außenspiegelgehäuse, markante 19-Zoll-Leichtmetallräder und zwei N Linie Logos ergänzt wird. Für den Vortrieb ist entweder ein Benziner mit 177 (130) oder ein Diesel mit 185 PS (136 kW) zuständig. Verbrauch (l/100 km) komb.: 7,9 – 5,4 l; CO2: 180 – 142 g/km. Preis für den Tucson N-Line: ab 34.550 Euro.