Hochbeiniges Kleeblatt

Alfa Romeo Stelvio erstes SUV der italienischen Premium-Marke

Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
alfa_romeo_stelvio_quadrifoglio_dynamisch_heck-seite-alpenpass-rot-23-11-16x
Alfas erstes SUV: der Stelvio. Die Variante Quadrifoglio ist die Top-Version des kernigen Italo-Kraxlers

Bellissimo. Spät, aber nicht zu spät, hat nun auch Alfa Romeo das Boom-Segment der hochbeinigen Spaßmobile entdeckt. Auf der Los Angeles Auto-Show (18 – 27. November 2016) stellte jetzt die italienische Premium-Marke mit dem knackigen Stelvio ihr erstes SUV vor.

Stelvio auf ersten Blick als Alfa Romeo zu erkennen

Was die Messebesucher bei der Weltpremiere im fernen LA zusehen bekamen, gibt sich gleich auf den ersten Blick als ein typischer Alfa Romeo zu erkennen. Das Design entspricht der Marken-DNA: markante Front mit trapezförmigem Grill und horizontalen Lufteinlässen. Die elegant geschwungene Linien, das schräg abfallendes Heck und das coupéartige Dach betonen den dynamischen Auftritt des kernigen Italieners.

V6-Turbobenzoner mit 510 PS

Wenig überraschend, dass mit dem Stelvio Quadrifoglio (italienisch für vierblättriges Kleeblatt) gleich die agilste Variante in der sportbesessenen kalifornischen Metropole ihr Debüt feierte. Für den Vortrieb des Top-Modells sorgt ein Sechszylinder-Turbobenziner, der mit einer Achtstufen-Automatik kombiniert wird. Das komplett aus Aluminium gefertigte V6-Triebwerk wurde gemeinsam mit Ferrari entwickelt. 2,9-Liter Hubraum und 510 PS (375 kW) erzeugen einen satten Bumms und den alfatypischen Motorsound, der aus vier Endrohren geblasen wird. Alternativ kann auf die zahmere Einstiegsversion mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner und 280 PS (206 kW) zurückgegriffen werden.

Name von höchster Alpenpassstraße Italiens am Stilfser Joch abgeleitet

Ab Werk ist bereits eine vierstufige Fahrwerksreglung an Bord. Allradantrieb steht optional zur Verfügung. Der Name ist übrigens dem Stilfser Joch, höchster asphaltierter italienischer Alpenpass, entliehen. Laut Alfa gehörte die „Strada Statale 38 dello Stelvio“ zu den anspruchsvollsten Teststrecken des ersten Marken-SUVs. Wie sich der neue Stelvio bei bis zu sieben Prozent Steigung in rund 75 Kehren auf 2 758 Meter Höhe macht, können Kunden allerdings erst ab dem Frühjahr 2017 ausprobieren, wenn der Marktstart erfolgt ist. Preise hat Alfa Romeo noch nicht kommuniziert.

Der neue Alfa Romeo Stelvio auf einen Blick:

  • Erstes SUV der Marke
  • Premium-Positionierung im Segment der Kompakt-SUV
  • Markentypisches Design, hochwertiges Interieur
  • Top-Version: Quadrifoglio mit V6-Turbo, 2,9-Liter Hubraum und 510 PS (375 kW)
  • Basis-Variante mit Vierzylinder-Turbobenziner und 280 PS (206 kW)
  • Preis: wurde noch nicht bekannt gegeben

Der neue Alfa Romeo Stelvio auf Youtube

Mehr Infos zum neuen Alfa Romeo Stelvio auf AlfaRomeo.de