Die große kleine Raubkatze

Jaguar schickt mit dem E-Pace sein erstes Kompakt-SUV ins Rennen

Jaguar-E-Pace-Dynamisch-Front-Seite-Rot-B-12.01.18
Der neue E-Pace. Mit dem ersten Kompakt-SUV der Marke schafft die britische Edelschmiede einen neuen Einstieg in die gediegene Jaguar-Welt. Verbrauch (l/100 km) komb.: 8,0 – 4,7 l; CO2: 181 - 124 g/km

Katzenfreunde würden E-Pace kaufen. Mit dem rassig-eleganten Kompakt-SUV will die englische Edelschmiede die Berührungsängste gegenüber der britischen Premiummarke senken und schafft einen neuen, günstigeren Einstieg in die noble Jaguar-Welt.

Eigenständige Baureihe öffnet Einstieg in die Jaguar-Welt nach unten

Nachdem nahezu jeder Hersteller ein großes SUV auf die Straße gebracht hat, müssen jetzt alle auch markenübergreifend im zurzeit am schnellsten wachsenden Segment „Kleine SUV“ dabei sein. So selbstverständlich auch Jaguar. Was den E-Pace allerdings deutlich vom Wettbewerb unterscheidet, ist sein komplett eigenständiger Auftritt. Die große kleine Raubkatze präsentiert sich eher als Sportwagen auf Stelzen, denn als geschrumpfter, abgekupferter F-Pace.

Jaguar-E-Pace-Interieur-12.01.18
Standesgemäßes, fahrerorientiertes Cockpit mit Anleihen aus dem F-Type und ausgewählten Premium-Materialien inklusive einem interaktiven 12,3-Zoll-HD-Instrumentenscreen und LED-beleuchtetem TFT-Head-up-Display sowie 4G-WLAN-Hotspot für die Vernetzung von bis zu acht Geräten

E-Pace erinnert eher an aufgebockten F-Type als an abgekupferten F-Pace

Natürlich hat aber der überaus erfolgreiche große Bruder eine ordentliche Portion Inspiration für den smarten E-Pace geliefert. Gerade im Cockpit kommt die volle Jaguar-DNA zur Geltung. Der Fahrer wird förmlich in die super bequemen Sitze gesogen und fühlt sich beinahe wie in einem aufgebockten F-Type. Materialien, Ambiente, Komfort und Ausstattung sind top, wie man es auch von einem kleinen Lord erwarten kann. Jaguars erstes Kompakt-SUV (Länge: 4,40 Meter) bietet fünf Personen Platz (Radstand: 2,68 Meter), die auf ein Gepäckvolumen von 557 – 1.234 Liter zurückgreifen können. Müßig zu erwähnen, dass selbstredend das Infotainment ebenfalls first class ist.

Echte Jaguar-Power unter der Haube mit kräftigen 2,0-Liter-Vierzylindern

Unter der Haube spendiert Jaguar seinem jüngsten Modell ausschließlich 2,0-Liter-Vierzylinder aus der hauseigenen Ingenium-Familie. Als Top-Aggregat fungiert ein 300 PS (221 kW) starker Turbobenziner, der den E-Pace in nur 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Den Einstieg bildet ein Selbstzünder mit 150 PS (110 kW) ab. Der Frontantrieb ist mit einer Sechsgang-Schaltung kombiniert. Bei den meisten Varianten ist jedoch eine Neunstufen-Automatik Standard. Preis: ab 34.950 Euro.

Der neue Jaguar E-Pace auf einen Blick:

  • Erstes Kompakt-SUV der Marke
  • Sportwagen auf Stelzen mit eigenständigem Design
  • Typische Jaguar-DNA bei Materialien, Ausstattung und Komfort
  • Gediegener Fünfsitzer mit First-Class-Infotainment
  • Ausschließlich 2,0-Liter-Vierzylinder aus hauseigener Ingenium-Familie
  • Top-Aggregat mit 300 PS (221 kW), Spurt: in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h
  • Preis: ab 34.950 Euro

Der neue Jaguar E-Pace auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Jaguar E-Pace