Cooler Schwede im kleinen Schwarzen

Mit dem preisgekrönten XC40 komplettiert Volvo erfolgreiches Kraxel-Trio

Volvo-XC40-Statisch-Heck-Dach-Seite-Rot-Schwarz-02.03.18
Die Erscheinung des Volvo XC40 ist deutlich frecher und peppiger als die seiner gediegenen XC-Geschwister. Zu den optischen Merkmalen zählt auch die Zweifarb-Lackierung

Zuwachs bei Volvo. Die erfolgreiche XC-Familie hat erneut Nachwuchs bekommen. Mit dem hippen Kompakt-SUV XC40 komplettiert der schwedische Premiumherstellers sein skandinavisches Kraxel-Trio.

Skandinavier schicken ihr erstes Kompakt-SUV ins heißumkämpfte Rennen

Und ja, es handelt sich überraschenderweise mal wieder um ein SUV. Und nochmals ja, es ist ein kleines, kompaktes Spaßmobil, das im derzeit am schnellsten wachsenden Segment „Kleine SUV“ für Furore sorgen soll. Nicht von ungefähr hoffen die Schweden deshalb auch, mit dem neuen XC40 ihre Absatzzahlen erneut deutlich steigern zu können. Die Nachfrage scheint die ambitionierte Prognose der Skandinavier zu bestätigen. Seit dem Orderstart Ende September des letzten Jahres liegen laut Volvo weltweit bereits mehr als 20.000 Bestellungen vor.

XC40 steht auf eigener Plattform orientiert sich aber an größeren Brüdern

Volvo-XC40-Interieur-02.03.18
Der XC40-Innenraum ist standesgemäß gestaltet und ausgerüstet. Traditionell hat Volvo eine ganze Reihe wegweisender Sicherheitsfeatures mit an Bord

Das erste Kompakt-SUV (4,42 Meter) der schwedischen Premiummarke orientiert sich in puncto Design, Anmutung und Ausstattung an seinen größeren Brüdern XC60 und XC90. Gleichwohl steht der XC40 als erstes Volvo-Modell auf der neuen Karosserie-Plattform CMA (Compact Modular Architecture), die im Übrigen auch Mutterkonzern Geely nutzt, der jüngst mal eben größter Anteilseigner bei Daimler geworden ist. Produziert wird der neue XC40 im Volvo-Werk in Gent (Belgien).

Markante Optik, frecher Auftritt, kantige Formensprache

Das elegante Crossover reklamiert auch in puncto Aussehen Eigenständigkeit. Der Auftritt ist frecher, die Formensprache kantiger. Die Front ist markanter, das Heck wuchtiger, die Seiten prägnanter, die Linienführung filigraner. Mit allen anderen Volvo-Baureihen gemein hat der XC40 die markentypischen, zum Teil preisgekrönten Sicherheits-, Konnektivitäts- und Infotainment-Lösungen.

Motorenprogramm mit erstem Dreizylinder in der 91-jährigen Volvo-Geschichte

Zur Einführung hat der schwedische Autobauer zudem eine ganze Palette neuer Motoren spendiert. Das Antriebsprogramm besteht zum Start aus drei Benzin- und zwei Diesel-Aggregaten. Darunter ist auch der erste Dreizylinder-Benziner der 91-jährigen Unternehmensgeschichte, der mit 156 PS (115 kW) auch gleichzeitig den Einstieg abbildet.

Der neue Volvo XC40 auf einen Blick:

  • Erstes Kompakt-SUV der Marke
  • Eigene Plattform, eigenständiges, stylisches Design
  • Anmutung orientiert sich an größeren Brüdern XC60 und XC90
  • Preisgekrönte Sicherheits- und Infotainmentfeatures
  • Motoren: Drei Benziner und zwei Diesel, Leistung: 150 (110) – 247 PS (182 kW)
  • Erster Dreizylinder-Benziner der 91-jährigen Volvo-Geschichte mit 156 PS (115 kW)
  • Preis: ab 31.350 Euro

Der neue Volvo XC40 auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Volvo XC40