Außen SUV, innen Van

Citroën schickt neuen C3 Aircross ins Rennen

Citroen-C3-Aircross-Dynamisch1)-Seite-Front-Gelände-Weiß-Klein-06.11.17
Der neue C3 Aircross löst den C3 Picasso ab und präsentiert sich im modischen Offroad-Outfit. Das Mini-Crossover fühlt sich vor allem in der Stadt wohl, ist aber auch für Freizeitausflüge zu haben

Adieu Picasso, bonjour Aircross. Jetzt kommt der C3 Aircross. Der aufgebockte Kleinwagen folgt auf den Van-artigen C3 Picasso und fährt im trendigen Offroad-Kleidchen vor. Motto: Außen SUV, innen Van. Ab sofort steht das schicke City-SUV bei den Händlern zur Probefahrt bereit.

Modisch-kernige Optik, erhöhte Karosserie und Sitzposition

Citroen-C3-Aircross-Statisch-Heck-Seite-Kofferraum-Weiß-06.11.17
Bei 4,15 Meter Fahrzeuglänge liegt das Kofferraumvolumen, dank verschiebbarer Rückbank, zwischen 410 und 520 Liter

Das Mini-Crossover will mit modisch-kerniger Optik, erhöhter Karosserie und Sitzposition sowie vielen Personalisierungsoptionen punkten. Allein fürs Exterieur stehen 85 Varianten, darunter drei Dachfarben und drei Style-Pakete, sowie fünf verschiedene Interieurs bereit. Das Design ist frisch, jung, und peppig. Es akzentuiert die dynamische Linienführung und unterstreicht betont unaufgeregt die aktuelle Formensprache der Marke mit dem Doppelwinkel.

Eigenständige Fahrzeugsilhouette mit markanter Haube und muskulösem Heck

Gleich ins Auge fällt die eigenständige Fahrzeugsilhouette, die die kurze, hohe Haube, die horizontalen Linien und die großzügigen Flächen zu ihren markanten Merkmalen zählt. Breitere Kotflügel, ein muskulöses Heck und robuste Schutzelemente sollen zudem den SUV-Charakter untermauern. Dank des um 20 Millimeter höher gesetzten Chassis, intelligenter Traktionskontrolle und Bergabfahrassistent ist der C3 Aircross durchaus auch für Freizeitausflüge auf holprigem Untergrund geeignet.

Citroen-C3-Aircross-Interieur-06.11.17
Ausflug zu viert. Mit einem Radstand von 2,60 Meter bietet der peppige Franzose einen guten Kompromiss zwischen Sitzkomfort und kompaktem Außenmaß

Fünf verschiedene Fahrmodi: Standard, Sand, Gelände, Schnee und ESP

Obwohl der kompakte Franzose eher im urbanen Großstadt-Dschungel glänzen möchte. Je nach Belag und Witterung kann der Fahrer zwischen den fünf Fahrmodi Standard, Sand, Gelände, Schnee und ESP off wählen. Für Helligkeit und Durchblick auch nach oben sorgen breite Seitenfenster und ein großes Panorama-Schiebedach. Unter der feschen Haube kann zwischen je zwei Benzin- und Dieselmotoren gewählt werden. Leistung: 82 (60) – 120 PS (88 kW). Verbrauch (l/100 km) komb.: 5,5 – 3,7 l; CO2: 126 – 96 g/km. Preis: ab 15.290 Euro.

Der neue Citroën C3 Aircross auf einen Blick:

  • City-SUV mit Van-Anleihen
  • Mini-Crossover mit vielen Personalisierungsoptionen
  • Eigenständiges Design mit markanter Optik
  • 85 Varianten fürs Exterieur, darunter drei Dachfarben und drei Style-Pakete
  • 20 Millimeter höheres Chassis, intelligente Traktionskontrolle und Bergabfahrassistent
  • Fünf unterschiedliche Fahrmodi
  • Je zwei Benzin- und Dieselmotoren, Leistung: 82 (60) – 120 PS (88 kW)
  • Preis: ab 15.290 Euro brutto

Der neue Citroën C3 Aircross auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Citroën C3 Aircross