VW Multivan: Von Familien-Kutsche bis VIP-Shuttle

VW-T-Multivan6.1.-Statisch-Front-Seite-Rot-Familie-23.10.19
Multitalent Multivan: Der Allrounder ist Familien-Kutsche und VIP-Shuttle zugleich

Neues von der Bulli-Parade. VW-Nutzfahrzeuge (VWN) hat sein Allroundtalent Multivan auf die Schönheitsfarm geschickt. Der geliftete Alleskönner kann ab sofort in der neusten Version 6.1 bestellt werden. Die Preise für den vielseitigen Volkswagen-Van gehen bei 36.890 Euro los.

VW hat seinem Allroundtalent Multivan eine kräftige Frischzellenkur spendiert

Parallel zu den Ausstattungslinien „Trendline“ (ab 41.436 Euro), „Comfortline“ (ab 49.034 Euro), „Highline“ (ab 65.236 Euro), „Edition“ (ab 52.241 Euro) sowie den Sondermodellen „Family“ (ab 36.890 Euro) und „Generation Six“ (ab 54.109 Euro) startet der Multivan 6.1 als exklusives Launch-Modell „Cruise“ durch. Der Grundpreis hier: 59.899 Euro.

Größerer Serienumfang, mehr Sicherheit durch zusätzliche Assistenzsysteme

Bei höheren Ausstattungslinien ist ein adaptiver Parkpilot serienmäßig an Bord

Gegenüber dem Vorgänger hat das Facelift beim Serienumfang deutlich zugelegt. Zudem hat VWN die Sicherheit durch zusätzliche Fahr-Assistenzsysteme erhöht. Den Start in die Welt des Topsellers markiert der Multivan 6.1 „Family“. Er hat bereits ein Audiosystem, eine Smartphone-Schnittstelle, eine elektrische Tür-Kindersicherung, einen Berganfahrassistent und den neuen Seitenwindassistenten serienmäßig an Bord. Das Infotainmentsystem ist stets mit einer Online-Connectivity-Unit verbunden, über die der Fahrer auf verschiedene Online-Dienste serienmäßig zugreifen kann.

Für den Vortrieb sorgt ein Turbodieseldirekteinspritzer in drei Leistungsstufen

Ebenso individuell wie exklusiv sind die Varianten „Generation Six“ und „Cruise“ unterwegs. Hier gehören zum Beispiel ein hochwertiges Navi mit 8-Zoll-Farbtouchscreen, LED-Scheinwerfer rundum sowie etliche elektronische Helfer zur Serienausstattung. Der „Cruise“ ist zudem mit einem digitalen Cockpit bestückt. Für den Vortrieb sorgt ein Turbodieseldirekteinspritzer in drei Leistungsstufen mit 110 (81), 150 (110) oder 199 PS (140 kW). Die beiden stärkeren Selbstzünder können mit Allrad kombiniert werden.

Der geliftete VW Multivan 6.1 auf YouTube

Mehr Infos zum gelifteten VW Multivan 6.1