Krüll: Rekordumsatz zum fünften Mal in Folge

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Krüll-Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg erneut mit Umsatzplus

Die Hamburger Autohandelsgruppe Krüll konnte im fünften Jahr in Folge beim Umsatz zulegen. Das Plus gegenüber dem Vorjahr beträgt im Geschäftsjahr 2019/2020 nach Bewertung der vorläufigen Zahlen fast 3,5 Prozent.

Umsatz auf 388 Mio. Euro gestiegen, obwohl Standort Hessen nicht mehr dabei

Damit konnte der Traditionsbetrieb mit Hauptsitz in der Ruhrstraße seinen Umsatz auf 388 Mio. Euro ausbauen. Die erneute Steigerung wurde über die bestehenden Standorte in Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Hessen erreicht. Das Ergebnis ist umso beachtlicher, da die Aktivitäten in Darmstadt (Hessen) bereits im laufenden Geschäftsjahr, aufgrund eines auslaufenden Mietverhältnisses und fehlender räumlicher Alternativen, eingestellt wurden.

Auch für die kommenden 12 Monate gibt sich Geschäftsführung optimistisch

Auch für die kommenden 12 Monate sind die beiden Geschäftsführer Michael Babick (im Foto links) und Karsten Lorenzen vorsichtig optimistisch. Babick: „Wirtschaftliches Ziel ist natürlich, die positiven Ergebnisse der Vergangenheit auch im neuen Geschäftsjahr, trotz der bekannten Widrigkeiten im Markt, auf ein ähnliches Niveau zu bringen.“ Die Krüll-Gruppe beschäftigt an acht Standorten rund 510 Mitarbeiter und vertreibt die Marken Ford, Volvo, Jaguar und Land Rover. Zugleich ist das Unternehmen Vertragspartner von Opel, Citroën, Honda und Nissan.