SsangYong Tivoli – Südkoreas Günstig-SUV

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
SsangYong Tivoli

Gibt’s doch gar nicht… Doch bei SsangYong. Der südkoreanische Hersteller hat den Tivoli auf Schnäppchen-Kurs gebracht. Ab sofort ist das Kompakt-SUV bereits ab 13.990 Euro zu haben. Mit der bis Ende September 2020 laufenden Aktion ist der Stadtgeländewagen nicht nur Südkoreas preiswertestes SUV, sondern eines der günstigsten SUV-Modelle überhaupt. Unter der Haube der Basisvariante „Crystal“ steckt ein 1,2-Liter-Turbo-Benziner mit 128 PS (94 kW) und 230 Nm. Zur üppigen Sicherheitsausstattung gehört eine Armada elektronischer Helfer. Verbrauch (l/100 km) komb.: 5,9 l; CO2: 135 g/km.