Hyundai i10 N-Line: Kleinster Hochleistungssportler

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Mit dem i10 N-Line bringt Hyundai einen kräftigen Schuss Emotion und eine ordentliche Portion Fahrspaß ins Kleinstwagen-Segment

Heiß, heißer Hyundai. Die Südkoreaner haben den i10 in die Muckibude geschickt und bei ihrem kessen City-Knirps nochmal kräftig nachgeschärft. Herausgekommen ist ein kleiner Hochleistungssportler, der sowohl in der Stadt als auch auf der Überholspur eine ziemlich gute Figur macht. Wer´s nicht glaubt, der neue i10 N-Line steht ab sofort bei Hamburgs Hyundai-Händlern zur Probefahrt bereit.

Neuer Hyundai i10 N-Line steht ab sofort zur Probefahrt bereit

Kleiner Kurvenräuber. Die neue i10 N-Line richtet sich an Interessenten, die auf eine besonders agile und dynamische Ausrichtung abfahren

Mit der i10 N-Line halten erstmals Gene von Hyundais N-Hochleistungsmodellen Einzug ins Kleinstwagen-Segment und verleihen dem ohnehin schon flotten Stadtfloh einen noch dynamischeren Charakter. Die neue i10 N-Line ist bereits das vierte Hyundai-Modell, das mit dem prägnanten Sportpaket ausgestattet wurde. Gut zu erkennen ist der agile City-Flitzer an seinen exklusiven Design-Merkmalen im Ex- und Interieur.

Markantes Sportpaket mit exklusiven Design-Merkmalen an Ex- und Interieur

Gleich ins Auge fällt der weit nach unten gezogene Kaskaden-Grill mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Als i-Tüpfelchen prangt das N-Line-Emblem auf dem Kühler. Zudem unterstreicht eine rote Zierleiste in der Frontlippe, die agile Optik. Weitere Merkmale des kernigen Korea-Knirps sind. exklusive 16-Zoll-Alufelgen, ein i10-Logo in roter Schrift an der x-förmigen C-Säule, eine Heckschürze mit Diffusor-Optik und ein Doppelrohrauspuff in Chrom.

Exklusiver Dreizylinder-Turbo sorgt für echtes Fahrvergnügen

Für sportliches Feeling im Innenraum sorgen das Lenkrad und der Schaltknauf mit N-Logo, eine Pedalerie aus Metall und rot umrandete Luftauslassdüsen

Das wichtigste Detail steckt indes unter der filigranen Haube und ist nur dem athletischen N-Sportler vorbehalten: ein 1,0-Liter-Turbo mit 100 PS (74 kW) und 172 Nm Drehmoment. Der drehfreudige Dreizylinder-Benziner sorgt für echten Fahrspaß im Kleinstwagen-Segment. Der Spurt auf Tempo 100 gelingt in 10,5 Sekunden, bei 185 km/h Spitze ist Schluss.

Üppige Serienausstattung und umfangreiches Sicherheitspaket

Auch bei den Sicherheitsfeatures liegt der i10 N-Line vorn. Etliche Assistenten (Spurhalter, Fernlicht, Müdigkeitswarner, Anfahralarm), ein Notbremssystem mit Frontkollisionswarner und Fußgänger-Erkennung sowie der automatische Notruf e-Call sind bereits ab Werk an Bord. Verbrauch (l/100 km) komb.: 5,4 l; CO2: 123 g/km. Preis: ab 18.316,30 Euro.