DS3 Crossback: Chicer City-Styler

Marktstart für das zweite eigenständige Modell von Citroëns junger Edelmarke

DS-3-Crossback-Dynamisch-Front-Seite-Türkis-01.05.19
Ist ab sofort zu haben: der neue DS3 Crossback

Alles neu macht der Mai. Das gilt ganz besonders für den DS3 Crossback. Der chice City-Styler, bereits das zweite Modell von Citroëns noch junger Edelmarke, rollt noch im Wonnemonat in Deutschlands ersten und weiterhin bisher einzigen DS-Flagship-Store in den Premium-Showroom am Hamburger Nedderfeld 55.

DS-3-Crossback-Dynamisch-Heck-Seite-Türkis-01.05.19
Das Mini-SUV sieht auch von hinten knackig aus. Der Kofferraum schluckt 305 – 1.050 Liter

Der DS3 Crossback glänzt mit etlichen Extras und raffinierten Details

Dabei macht der um 45 Zentimeter kürzere kleine Bruder des DS7 Crossback eine erstklassige Figur. Denn das Mini-SUV (Länge: 4,12 Meter) kann mit etlichen Extras und raffinierten Details punkten. Dazu zählen unter anderem die versenkbaren Türgriffe genauso wie die edle Lichtarchitektur oder einige spezielle Ausstattungsdetails des Interieurs, die mithilfe von erlesener französischer Handwerkskunst gefertigt wurden. Große Räder auf 18-Zoll-Felgen und eine erhöhte Bodenfreiheit sorgen für einen robusten Auftritt.

Ausstattungsliste bietet viele Optionen zur Individualisierung

Die Frontpartie wird von einem markanten Kühlergrill und adaptiven Full-LED-Scheinwerfern dominiert. Zudem bietet der extravagante Franzose zahlreiche Möglichkeiten, die persönliche Note zu betonen und auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Dafür kann zwischen drei verschiedenen Ausstattungsniveaus, je zehn Felgen und Außenlackierungen, drei Dachfarben sowie fünf unterschiedlichen Innenraumwelten gewählt werden.

DS-3-Crossback-Interieur-01.05.19
Premiumambiente im Interieur mit hochwertigen Sitzen, Hifi-Sound (515 Watt), Head-up-Display und 10,3-Zoll-HD-Touchscreen mit vernetzter Navigation

Zum Markstart im Mai 2019 stehen drei Benziner zur Auswahl

So bequem es sich auch vorne sitzt, im Fond geht es bei einem Radstand von 2,56 Meter notgedrungen etwas enger zu. Zum Marktstart fährt der neue DS3 Crossback mit drei Benzinern vor, die zwischen 100 (74) und 155 PS (114 kW) leisten. Nachgereicht wird ein Diesel mit 130 (96) sowie Ende 2019 eine rein elektrische Version mit 136 PS (100 kW).

Zur Einführung ist auch die Edition „La Première“ erhältlich

Zur Einführung des DS 3 Crossback ist von Mai bis Juli 2019 zudem die limitierte Sonderedition „La Première“ bestellbar, die sich durch eine exklusive und üppige Serienausstattung auszeichnet. Basispreis geht bei 23.490 Euro los, die Edition „La Première“ ist ab 37.590 Euro zu haben. Verbrauch (l/100 km) komb.: 5,5 – 4,7 l; CO2: 126 – 108 g/km.

Der neue DS3 Crossback auf einen Blick:

  • Mini-SUV mit Premiumanspruch
  • Zweites eigenständiges Modell der jungen Nobelmarke
  • Extravagantes, stylisches Design
  • Ausstattungsliste mit viele Optionen zur Individualisierung
  • Motoren: Drei Benziner mit einer Leistung zwischen 100 (74) und 155 PS (114 kW)
  • Diesel mit 130 (96) sowie rein elektrische Version mit 136 PS (100 kW) kommen später
  • Basispreis: ab 23.490 Euro
  • Preis Edition „La Première“: ab 37.590 Euro

Der neue DS3 Crossback auf YouTube

Mehr Infos zum neuen DS3 Crossback