Braves Löwen-Crossover mausert sich zum kessen SUV

Peugeot hat die Bestellbücher für den neuen 3008 geöffnet

Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Peugeot-3008-Dynamisch-Seite-Front
Vorhang auf für den neuen Peugeot 3008. Die Preise für das jüngste Löwenbaby beginnen bei 22.900 Euro. Der Einstiegsdiesel in der Ausstattungslinie „Active“ ist ab 28.500 Euro zu haben. Verbrauch (l/100 km) laut Hersteller komb.: 6,0 – 4,0 l; CO2: 136 - 104 g/km.

Der SUV-Boom ist ungebrochen. Dem kann und will sich auch Peugeot nicht entziehen. Jetzt hat die Löwenmarke den Vorverkauf für ihr neues Kompakt-SUV 3008 eingeläutet. Auf dem Pariser Autosalon 2016 (1. – 16. Oktober 2016) feiert der neue 3008 seine Premiere. Der Marktstart ist für den 29. Oktober 2016 vorgesehen.

Peugeot-3008-Interieur
Aufgeräumt und digital: das „i-Cockpit“ im neuen Peugeot 3008

SUV-Boom ungebrochen mit satten Zulassungssprüngen

Alleine im Ferienmonat Juli 2016 wurden laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) 33.606 SUV-Einheiten auf die Straße gebracht. Ein Zulassungsplus gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres von satten 18,1 Prozent. Kein Einzelfall. Die Liste ließe sich beliebig fortführen. Deshalb will Peugeot genau in diesem so erfolgreichen Segment mit dem kernigen 3008 eine kräftige Kerbe eingeschlagen.

Erstes Peugeot-Modell auf neu entwickelter Karosserie-Plattform EMP2

Dafür haben die Ingenieure die zweite Generation des 3008 als erstes Peugeot-Modell auf die neu entwickelte Karosserie-Plattform EMP2 gestellt, auf der zukünftig viele weitere Fahrzeuge des PSA-Konzerns stehen werden. Zudem hat sich das wackere Löwen-Crossover dadurch zum kessen Kompakt-SUV gemausert.

3008 legt bei Komfort und Platz merklich zu

Auch in puncto Platz und Komfort tut die Wandlung dem neuen 3008 spürbar gut. Obwohl das Spaßmobil um 100 Kilo abgespeckt hat, ist es jetzt mit 4,45 Meter gleich um acht Zentimeter länger als der biedere Vorgänger. Der Kofferraum schluckt nun 520 – 1.580 Liter und die Heckklappe öffnet elektrisch.

Peugeot-3008-Statisch-Seite-Heck-08.08.16
Das Kompakt-SUV wird in drei Standardausstattungen sowie in einer besonders dynamischen und exklusiven GT-Version (Foto) angeboten. Preis: ab 39.700 Euro

Braves Van-Design weicht dynamischer SUV-Formensprache

Das eher brave Van-Design ist einer strammen und dynamischen SUV-Formensprache gewichen. Denn: Der neue Peugeot 3008 soll laut Hersteller das erste Modell einer ganz neuen SUV-Familie und zugleich die Speerspitze des französischen Autobauers sein. Kein Wunder also, dass auch im Innenraum kräftig aufgeräumt wurde.

3D-Navigation und modernste Vernetzung

Prunkstück ist das neue „i-Cockpit“ mit einem großen digitalen Doppelinstrument sowie dem in der Armaturenbrettmitte platzierten 8-Zoll-Touchscreen mit TomTom-3D-Navi und modernster Vernetzung für Smartphone und Co. Unter der wuchtigen Haube kann zwischen zwei Turbo-Benzinern mit 130 (96) oder 160 PS (118 kW) sowie zwei Selbstzündern in vier Stufen mit einer Leistung von 100 (74) – 180 PS (132 kW) gewählt werden.

Der neue Peugeot 3008 auf einen Blick:

  • Kerniges Kompakt-SUV
  • Premiere in Paris, Marktstart am 29. Oktober 2016
  • Braves Van-Design weicht dynamischer SUV-Formensprache
  • 3D-Navigation und modernste Vernetzung
  • Mehr Platz und mehr Komfort
  • „i-Cockpit“ mit großem digitalen Doppelinstrument
  • Zwei Turbo-Benziner mit 130 (96) und 160 PS (118 kW)
  • Zwei Selbstzünder in vier Leistungsstufen mit 100 (74) – 180 PS (132 kW)
  • Preis: ab 22.900 Euro

Der neue Peugeot 3008 auf Youtube

Mehr Infos zum neuen Peugeot 3008 auf www.peugeot.de