Neues Markenflaggschiff auf Oberklasse-Kurs

Am 24. Juni 2017 rollt neuer Insignia zu den Opel-Händlern

Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Opel-Insignia-Grand-Sport-Dynamisch1)-Seite-Front-Weiß-02.05.17
Die zweite Auflage des Insignia ist Opels neues Markenflaggschiff. Das Motorenprogramm besteht aus je drei Benzin- und Dieselmotoren. Leistung: 110 (81) – 260 PS (191 kW). Verbrauch (l/100 km) komb.: 8,7 – 4,0 l; CO2: 199 - 105 g/km

Von Kapitän bis Admiral, Flaggschiffe hatte Opel schon viele. Nun steht der nächste Stapellauf an. Am 24. Juni bringt die Marke mit dem Blitz ihr neuestes Vorzeigemodell zu den Opel-Händlern. Vorhang auf für den stattlichen Insignia Grand Sport.

Opel-Insignia-Kombi-Kofferraum-02.05.17
Hier spielt die Musik: Das Kofferraumvolumen des Kombis beträgt 560 – 1.665 Liter (Limousine Grand Sport: 490 – 1.450 Liter)

Coupéartig gezeichnete Limousine nächster großer Hoffnungsträger

Die geschmeidige, coupeartig gezeichnete Limousine ist der nächste große Hoffnungsträger des arg gebeutelten Rüsselsheimer Autobauers. Im Schoße der ziemlich herzlos agierenden Konzernmutter General Motors (GM), die jetzt ihr ungeliebtes deutsches Kind verstoßen hat, kamen die Opelaner eigentlich nie richtig zur Ruhe. Ob es nun mit der neuen Schwestermarke Peugeot, die unter dem Dach des französischen Automobilkonzerns PSA steht, wirklich besser wird, muss sich erst noch zeigen. Mit dem runderneuerten Insignia steuert Opel freilich mehr als eine ansehnliche Mitgift bei.

Opel-Insignia-Sports-Tourer-Statisch-Seite-Heck-Mann-Grau-02.05.17
In Sachen Innenraumambiente, Konnektivität und bei den elektronischen Helfern segelt das neue Markenflaggschiff stramm auf Oberklasse-Kurs

Laut Hersteller flossen mehr als 500 Mio. Euro in Produktionsvorbereitung

Herstellerangaben zufolge wurden allein zur Vorbereitung der Produktion, die jetzt angelaufen ist, mehr als 500 Millionen Euro investiert. Kein Wunder also, dass der neue Insignia den Beginn einer neuen Opel-Ära markieren soll. Denn: Das jüngste Markenflaggschiff ist zentrales Element der großangelegten Produktoffensive, die noch in diesem Jahr sieben Modelle hervorbringen soll. Bereits seit Ende Februar ist der neue Insignia als Limousine Grand Sport und als Kombi Sports Tourer bestellbar.

Zweite Insignia-Generation bereits als Limousine und Kombi bestellbar

Die zweite Generation hat in der Länge um 5,5 cm auf beachtliche 4,90 m (Kombi: 4,97 m) deutlich zugelegt, der Radstand wurde gar um 9,2 cm auf 2,83 m gestreckt. Folge: spürbar mehr Raumkomfort. In puncto Gewicht und Gepäckvolumen hat die zweite Auflage indes verloren. Entscheidend dafür ist die neue Karosserie-Plattform. Bis zu 200 kg hat die Neuauflage so gegenüber dem Vorgänger abgespeckt. In Sachen Konnektivität und bei den elektronischen Helfern segelt das neue Markenflaggschiff stramm auf Oberklasse-Kurs. Beim Vortrieb geht es dagegen etwas betulicher aber keineswegs unsportlich zu. Und auch der Einstiegspreis kann sich durchaus sehen lassen: Fürs Coupé werden mindestens 25.940 Euro fällig, der Kombi startet mit 1.000 Euro mehr.

Der neue Opel Insignia auf einen Blick:

  • Zweite Generation
  • Runderneuertes Markenflaggschiff
  • Limousine mit neuer Zusatzbezeichnung Grand Sport
  • Mittelklasse-Modell mit Oberklasse-Niveau
  • Größere Abmessungen, mehr Komfort
  • Dank neuer Karosserie-Plattform bis zu 200 Kg weniger Gewicht
  • Motoren: je drei Benziner und Diesel, Leistung: 110 (81) – 260 PS (191 kW)
  • Kofferraum-Volumen Limousine: 490 – 1.450 Liter
  • Kofferraum-Volumen Kombi: 560 – 1.665 Liter
  • Preis Limousine: ab 25.940 Euro
  • Preis Kombi: ab 26.940 Euro

Der neue Opel Insignia auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Opel Insignia auf opel.de

Opel-Insignia-Limousine-Kombi-Statisch1-Seite-Front-Heck-Grau-Weiß-02.05.17
Die coupeartig gezeichnete Limousine (ab 25.940 Euro) trägt die neue Bezeichnung Grand Sport. Der Insignia-Kombi (ab 26.940 Euro) ist nach wie vor als Sports Tourer zu haben