Ford Ranger Raptor: Nur für die ganz harten Jungs

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Wuchtbrumme im Kampfanzug: der bärenstarke Ford Ranger Raptor. Verbrauch (l/100 km) komb.: 10,8 – 8,3 l; CO2: 281 – 216 g/km

Eigentlich gehören Pick-ups zur Gattung fleißige Arbeitsbiene. Dem Zeitgeist geschuldet zumeist in modischer, wenn auch braver Offroad-Optik. Nicht so der ohnehin schon markant-souverän auftretende Ford Ranger. In der Top-Variante Raptor hat der Ami-Allrounder zudem sein gefälliges Blechkleid gegen einen stylischen Kampfanzug getauscht.

Ford Ranger Raptor ist ein Pick-up für alle Fälle und jede Herausforderung

Knallhart, intelligent und mit unbändiger Geländepower – ein Pick-up für alle Fälle

Passend zum martialischen Namen macht der Raptor (englisch für Raubvogel) keine halben Sachen und meistert scheinbar jede Herausforderung. Besonders im Gelände zeigt die kühne Monster-Pritsche, dass sie aus einem anderen Kaliber ist als viele ihrer zahmen Wettbewerber. Nicht umsonst wurde das Ranger-Spitzenmodell von Ford Performance entwickelt und ist ein direkter Abkömmling (Länge: 5,36 Meter) des noch größeren US-Bullen F-150 Raptor.

Der Raptor ist etwas für die „harten Jungs“, für Offroad-Enthusiasten

Kolossale Nutzlast. Beim Ford Ranger erreicht sie je nach Version bis zu 1.137 kg, die Anhängelast beträgt bis zu 3.500 kg – ideal z.B. für Pferde- oder Bootsbesitzer

„Vergessen Sie alles, was Sie über Pick-ups zu wissen glauben“, betont deshalb Leo Roeks, Direktor Ford Performance Europa, euphorisch. Und weiter: „Unser Ford Ranger Raptor ist etwas für die ´harten Jungs`, ein echter Vollblut-Offroader, der selbst härteste Klippen nimmt – im Gelände, im Anhängebetrieb, jederzeit und überall.“

Robusteste und leistungsstärkste Variante mit spezifischen Merkmalen

Ausdrücklich für anspruchsvolles Gelände konzipiert, ist die gepimpte Wuchtbrumme die robusteste und leistungsstärkste Variante der europäischen Ranger-Version. Zu den speziellen Merkmalen zählen ein Gelände-Management-System, ein gezielt verstärktes Chassis, ein kräftiger Unterfahrschutz und eine entsprechend abgestimmte Federung mit spezieller Geländebereifung.

Marktführer in Deutschland und meistverkaufter Pick-up Europas

Erstklassig: Ambiente, Ausstattung und Fahrkomfort haben Pkw-Niveau

Wer jetzt auch ein Brachial-Triebwerk mit Mega-Hubraum erwartet, sieht sich getäuscht. Unter der mächtigen Haube steckt ein 2,0-Liter-BiTurbo-Diesel mit 213 PS (156 kW), 500 Nm und SCR-Kat, der seine Kraft über eine 10-Gang-Automatik an die kolossalen All-Terrain-Reifen überträgt. Laut Hersteller ist der Ranger der meistverkaufte Pick-up in Europa. Allein in Deutschland wurden im vergangenen Jahr mehr als 8.500 Exemplare ausgeliefert. Das Ford-Nutzfahrzeug ist als Einzel-, Extra- und Doppelkabine, mit Heck- und Allradantrieb in den Linien XL, XLT, Limited, Wildtrak und eben Raptor zu haben.

Der Ford Ranger Raptor auf einen Blick:

  • Ford Pick-up für den europäischen Markt
  • Robusteste und leistungsstärkste Variante mit spezifischen Merkmalen
  • Marktführer in Deutschland und meistverkaufter Pick-up Europas
  • Gesondertes Gelände-Management-System und gezielt verstärktes Chassis
  • Kräftiger Unterfahrschutz, speziell abgestimmte Federung und Geländebereifung
  • 2,0-Liter-BiTurbo-Diesel mit 213 PS (156 kW), 500 Nm und SCR-Kat
  • Basispreis Ranger: ab 33.111 Euro
  • Version Raptor: ab 66.770 Euro

Der Ford Ranger Raptor auf YouTube

Mehr Infos zum Ford Ranger Raptor