Autohaus Hansen: Honda und Suzuki unter einem Dach

Das Autohaus Hansen. Der Familienbetrieb beschäftigt 23 Mitarbeitern, darunter fünf Azubis

Seit dem 25. Januar 2020 brennt in Braak die Hütte. Der Grund: Das Autohaus Hansen hat seinen neuen Suzuki-Showrooms jetzt auch offiziell eingeweiht und in Betrieb genommen. Motto: Suzuki oder Honda, Hauptsache japanisch!

Nach rund sechs Monaten Bauzeit steht neue Suzuki-Fahrzeugausstellung

Seit Juni 2019 haben die Handwerker fleißig gebuddelt, gehämmert und geschraubt. So ist in etwas mehr als einem halben Jahr auf dem Betriebsgelände am Höhenkamp 1 auf rund 300 qm die neue Ausstellungsfläche für die Fahrzeuge des japanischen Autobauers entstanden. Geschäftsführerin Claudia Hansen-Soltau: „Damit haben wir unseren Familienbetrieb fit für die Zukunft gemacht.“ In dem neuen Suzuki-Showroom werden nun alle Modelle des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten zeitgemäß präsentiert.

Auslieferungshalle verbindet Honda-Ausstellung mit Suzuki-Showroom

HansenSuzukiInnen20.01.20
Seit 2017 vertreibt das Autohaus Hansen auch die gesamte Suzuki-Modellrange. Morgen wird der neue Marken-Showroom eingeweiht

Das Gebäude schließt direkt an den Honda-Showroom an, der ebenfalls 300 qm groß ist. Zudem werden beide Marken mit einer neuen Auslieferungshalle verbunden. Bei dem Bauprojekt setzte der Vertragshändler auf fortschrittliche und umweltverträgliche Technik. Auf dem Dach wurde eine neue Photovoltaik-Anlage installiert, die eigenen Strom für das Braaker Autohaus liefert. Ebenfalls neu sind drei Ladestationen für Elektroautos.

Familienbetrieb in fünfter Generation mit 23 Mitarbeitern

Das Autohaus Hansen vertreibt seit 1983 Honda und seit 2017 auch Suzuki sowie eine große Auswahl Gebrauchtwagen. Die Werkstatt bietet den kompletten Service (Inspektionen, Instandhaltung, Unfallreparatur) rund ums Auto. In fünfter Generation führen Claudia Hansen-Soltau und ihr Bruder Wolfgang Hansen die Geschäfte.