Alfa Romeo: Startfrei für Giulia Quadrifoglio 2020

Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als eine Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio MY2020

Wenn schon, denn schon. Wer auf Alfas legendäre Giulia abfährt und das Topmodell Quadrifoglio 2020 im Auge hat, kann jetzt loslegen. Die Sportlimousine hat einen 2,9-Liter-V6-Biturbo-Benziner mit 510 PS (375 kW) und 600 Nm unter der Haube. Weil aber der Italo-Kracher mit einem Einstiegspreis von 82.500 Euro kein Schnäppchen ist, hat Alfa Romeo das Finanzierungsprogramm „Di pìu“ aufgelegt. Motto: „Jetzt mitnehmen, erste Rate im Januar 2021 zahlen“. Alle Infos und Details dazu bei den teilnehmenden Händlern. Verbrauch (l/100 km) komb.: 9,3 l; 211 g/km.