Autohaus Lauße: Aus zwei, mach drei

Vertragshändler eröffnet in Farmsen dritten Opel-Standort

LaußeFarmsenAußen14.05.19
Aus alt mach neu. Seit Ende Mai 2019 ist in Farmsen der dritte Opel-Standort am Lauße-Filialnetz

Frei nach dem Firmenmotto „Wir bewegen was“ ist das Autohaus Lauße jetzt mächtig in Wallung gekommen und hat nun im Friedrich-Ebert-Damm 184 seinen dritten Opel-Standort eröffnet.

Handwerker waren fünf Monate mit Modernisierung beschäftigt

Steuerten früher Honda-Fahrer den Marken-Standort in Farmsen an, finden dort jetzt Anhänger der Marke mit dem Blitz eine neue Anlaufstelle. Zuvor hatten rund fünf Monate die Handwerker das Kommando. Bis Anfang Mai wurde geschraubt, gehämmert und gewerkelt. Nun erstrahlt alles in frischem Glanz.

Insgesamt zehn Mitarbeiter für Vertrieb und Service zuständig

LaußeFarmsenInnenVerkäuferMaikKnoll14.05.19
Lauße-Verkaufsberater Maik Knoll mit einem Grandland X. Das Opel-SUV ist ab 24.250 Euro zu haben. Verbrauch (l/100 km) komb.: 5,5 – 4,0 l; CO2: 128 – 106 g/km

Lauße-Marketingleiterin Petra Hintz: „Nach der Modernisierung ist hier jetzt alles technisch auf dem neusten Stand. Wir bieten sämtliche Serviceleistung an, auch für Fremdfabrikate.“ Der neue Opel-Betrieb (Grundstück: ca. 4.000 qm) an Hamburgs zweitgrößter Automeile verfügt über Showroom (600 qm) und Werkstatt (400 qm, sechs Hebebühnen) mit zwei Direktannahmen. Insgesamt zehn Lauße-Mitarbeiter kümmern sich um Vertrieb (Neu- und Gebrauchtwagen) und Service.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch Laußes GW-Zentrum

Passend zum 120-jährigen Bestehen der Rüsselsheimer Traditionsmarke setzt das Autohaus Lauße trotz vieler Turbulenzen beim hessischen Hersteller seit vielen Jahren auf Opel und verstärkt nochmals das Engagement in dem sich zu den Marken-Häusern in der Rahlstedter Straße 34 und im Schiffbeker Weg 307 nun die Filiale Farmsen gesellt. Nur wenige Hausnummern entfernt schließt sich mit dem nahen Gebrauchtwagen-Zentrum (Friedrich-Ebert-Damm 206) der Opel-Kreis bei Lauße.