Aufgeladen und abgefahren

E-Mobilität: Mit neuem I-Pace springt Jaguar an vorderste Front der Entwicklung

Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++ Mehr als 1,5 Millionen Besucher auf autosalon-neher.de +++
Jaguar-I-Pace-Dynamisch-Seite-Front-Rot-M-02.03.18
Hochspannung. Der neue Jaguar I-Pace steht voll im Saft. Dank des 400 PS (294 kW) starken Allradantriebs der selbstentwickelten E-Motoren beschleunigt der Nobel-Stromer markengerecht in 4,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Die Preisliste für das erste Stromer-SUV der britischen Edelschmiede beginnt bei 77.850 Euro

Einfach elektrisierend – die Elektro-Katze von Jaguar. Der neue I-Pace kombiniert nachhaltige Sportwagen-Performance mit der Funktionalität eines fünfsitzigen SUV. Zugleich setzt sich die britische Edelschmiede mit seinem Nobel-Stromer an die vorderste Front bei der Entwicklung von alltagstauglicher E-Mobilität.

Revolutionäre Reichweiten und fulminante Akku-Ladezeiten

Jaguar-I-Pace-Ladestation-09.04.18
Aufgeladen. Mit dem neuen I-Pace macht Jaguar gleich mächtig Dampf bei der Entwicklung von alltagstauglicher E-Mobilität. Die Briten versprechen vergleichsweise revolutionäre Reichweiten (480 Kilometer im WLTP-Zyklus) und Akku-Ladezeiten (80 Prozent in 40 Minuten). Stromverbrauch (kWh/100km) komb.: 24,2 – 21,2 kWh; CO2 komb.: 0 g/km

Eigenen Angaben zufolge kommt der neue I-Pace deutlich weiter als die allermeisten Wettbewerber und brilliert dazu auch noch mit der typischen Jaguar-DNA. Laut Hersteller verspricht das erste rein elektrisch angetriebene Modell der Marke geradezu revolutionäre Reichweiten (480 Kilometer im WLTP-Zyklus) und fulminante Akku-Ladezeiten (80 Prozent in 40 Minuten). Da wirken die Bemühungen, speziell von der deutschen Premium-Konkurrenz, beinahe ein wenig saft- und kraftlos.

Elektrischer Allradler mit typischer Jaguar-DNA

Genügend Power hat das mittelgroße E-SUV (Länge: 4,68 Meter) allemal. Der Allradler beschleunigt in nur 4,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Unter der Haube stecken zwei selbst entwickelte E-Motoren mit insgesamt 400 PS (294 kW) und einem Drehmoment von satten 696 Nm. Damit schafft der I-Pace 200 km/h Spitze. Leistungsstärke ist das eine, adrettes Aussehen das andere. Denn der elegante Stromer trägt ein stylisches SUV-Gewand.

Eleganter Stromer im stylischen SUV-Gewand

Jaguar-I-Pace-Detail-09.04.18
Feiert ebenfalls im I-Pace Premiere: das neue, wegweisende Infotainmentsystem „Touch Pro Duo“ von Jaguar Land Rover

Die Silhouette des I-Pace ist filigran und langgestreckt, die Haube kurz und flach, das Dach aerodynamisch geformt und die Heckscheibe gekrümmt. Der Heckabschluss präsentiert sich wiederum kantig, um den Strömungswiderstand (cw-Wert: 0,29) zu reduzieren. Das Interieur entspricht dem hohen Markenanspruch, der Raumkomfort ist dank eines Radstands von drei Metern und trotz der vergleichsweise kompakten Abmessungen ansprechend. Die Beinfreiheit des Fünfsitzers beträgt im Fond 890 Millimeter. In der Mittelkonsole befindet sich ein praktisches Staufach (10,5 Liter). Zusätzlich befinden sich unter den Fondsitzen Ablagen, beispielsweise für iPad, Laptop und Co. Das Kofferraumvolumen lässt sich von 656 auf 1.453 Liter erweitern.

Der neue Jaguar I-Pace auf einen Blick:

  • Jaguars erstes Elektroauto
  • I-Pace kombiniert Sportwagen-Performance mit Funktionalität eines Fünfsitzers
  • Mittelgroßes E-SUV mit 4,68 Meter Fahrzeuglänge
  • Reichweite laut Hersteller: 480 Kilometer im WLTP-Zyklus
  • Akku-Ladezeiten laut Hersteller: 80 Prozent in 40 Minuten
  • Zwei selbst entwickelte E-Motoren mit insgesamt 400 PS (294 kW) und 696 Nm
  • Allradler in 4,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100, 200 km/h Spitze
  • Umfangreiche Komfort- und Sicherheitsausstattung
  • Reichhaltiges Technikangebot
  • Allradler in zwei Ausstattungen mit zunächst drei Turbo-Triebwerken
  • Antrieb: Ein Benziner und zwei Diesel-Motoren mit 150 (110) und 180 PS (132 kW)
  • Alle Aggregate erfüllen strenge Abgasnorm Euro-6d-Temp
  • Kofferraum-Kapazität: 656 – 1.453 Liter
  • Preis: ab 77.850 Euro

Der neue Jaguar I-Pace auf YouTube

Mehr Infos zum neuen Jaguar I-Pace