Skoda: Karoq ist der neue Yeti

Skoda Karoq

Tierisch. Nach dem Kodiaq hat Skoda nun den Karoq, der der neue Yeti ist, ins Rampenlicht gerollt. Im Herbst soll das neu entwickelte Kompakt-SUV (Länge: 4,38 Meter) zu den Händlern kommen. Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue Karoq bei Proportionen und Platzangebot spürbar zugelegt. Der Kofferraum schluckt 521 – 1.630 Liter. Zum Marktstart stehen fünf Motorvarianten, darunter je zwei neue Benzin- und Dieseltriebwerke, mit einem Leistungsspektrum von 115 (85) – 190 PS (140 kW). Alle Aggregate sind turboaufgeladene Direkteinspritzer und verfügen über Start-Stopp-Technik und Bremsenergierückgewinnung. Zudem hat der Karoq als erster Skoda überhaupt ein frei programmierbares, digitales Instrumentenpanel an Bord. Preise hat Skoda noch nicht genannt.