Pick me up please

Mit der Mercedes X-Klasse tritt Daimlers erster Pickup die Arbeit an

Mercedes-X-Klasse-Dynamisch-Front-Seite-Gelände-Weiß-23.10.17
Der Mercedes unter den Pickups. Die neue X-Klasse. Verbrauch (l/100 km) komb.: 9,4 – 5,4 l; CO2: 214 - 142 g/km. Preis: ab 37.295 Euro

Schlips und Kragen bleiben heute mal im Schrank, denn nun kommen Blaumann und Sicherheitsschuhe zum Einsatz. Der Grund: Mit der X-Klasse hat Mercedes erstmals einen Pickup auf die Straße gebracht.

Rustikaler Lifestyle-Schwabe ist der Mercedes unter den Pickups

Mercedes-X-Klasse-Interieur-31.10.17
Standesgemäß: Der Innenraum entspricht der Marken-DNA und verfügt über den gewohnten Mercedes-Komfort

Jetzt hat Daimler also auch die gemeine Arbeiterklasse entdeckt und hat Anfang November 2017 die noble X-Klasse eingeführt – der Mercedes unter den Pickups. Der rustikale Lifestyle-Schwabe soll die typischen Eigenschaften eines Pickups mit den klassischen Stärken eines echten Mercedes vereinen. Übersetzt aus dem Marketingsprech heißt das: Die Stuttgarter Arbeitsbiene ist robust, funktional, belastbar, kräftig und geländegängig. Alles Eigenschaften die man fürs harte Tagewerk so braucht.

X-Klasse vereint Eigenschaften eines Pickups mit Stärken einer Limousine

Der Clou ist allerdings: Obwohl es ganz schön zur Sache geht und schmutzig werden kann, achtet der bullige Sternkreuzer auf sein Aussehen – schließlich arbeitet ja das Auge mit. Und tatsächlich, mit oder ohne Matsch, die neue X-Klasse kann sich wirklich sehen lassen. Design, Komfort, Fahrdynamik und Sicherheit entsprechen voll und ganz der Marken-DNA. „Harte Arbeit, viel Vergnügen“, lautet die Devise.

Mercedes-X-Klasse-Statisch-Seite-Heck-Beladung-Quad-Frau-Mann-Rot-31.10.17
Pickups gehören in Asien und Amerika längst zum Verkehrsalltag und nehmen nun auch in Deutschland immer mehr Fahrt auf.

Varianten legen Ansprüche an Baustelle und Privataktivitäten verschieden aus

Das elegante Arbeitstier kann in drei Varianten geordert werden, die die Anforderungen zwischen Baustelle und Privataktivitäten unterschiedlich auslegen und jeweils andere Schwerpunkte bei Styling, Komfort und Ausstattung setzen. Die X-Klasse kann eine Nutzlast von bis zu 1,1 Tonnen stemmen. Das reicht z. B. für den Transport von 17 vollen
50-Liter-Bierfässern auf der Ladefläche. Mit einer Zugkraft von bis zu 3,5 Tonnen kann sie einen Anhänger mit drei Pferden oder eine Acht-Meter-Yacht ziehen. Stattlich sind auch die Maße des Premium-Pickups: Die Fahrzeuglänge beträgt 5,34 Meter, der Radstand 3,15 Meter. Er ist 1,92 Meter breit und 1,82 Meter hoch. Zum Start gibt’s zwei Diesel mit 163 (120) und 190 PS (140 kW) sowie einen Benziner mit 165 PS (122 kW). Der Topmotor, ein V6-Selbstzünder mit 258 PS (190 kW), wird Mitte 2018 nachgereicht.

Die neue Mercedes X-Klasse auf einen Blick:

  • Erster Pickup von Mercedes
  • Robuster Lastesel mit Lifestyle-Komfort
  • Drei Varianten mit unterschiedlicher Auslegung bei Styling, Komfort und Ausstattung
  • Nutzlast: bis zu 1,1 Tonnen, Zugkraft: bis zu 3,5 Tonnen
  • Maße: 5,34 Meter lang, 1,92 Meter breit und 1,82 Meter hoch. Radstand: 3,15 Meter
  • Zwei Diesel mit 163 (120) und 190 PS (140 kW), ein Benziner mit 165 PS (122 kW)
  • Preis: ab 37.295 Euro brutto

Die Mercedes X-Klasse auf YouTube

Mehr Infos zur neuen Mercedes X-Klasse