Kompakter Franzose von der Schönheitsfarm

Peugeot hat seiner 308-Baureihe ein umfangreiches Facelift spendiert

Peugeot-308-Update-Statisch-Front-Seite-Blau-Klein-10.05.17
Update: der neue Peugeot 308. Verbrauch (l/100 km) komb.: 6,0 – 3,1 l; CO2: 139 - 82 g/km. Preis: ab 18.700 Euro

Die Löwenmarke hat dem kompakten 308 eine ausgiebige Schönheitskur spendiert. Neben frischer Schminke, vor allem die Front präsentiert sich kräftig aufpoliert, wurde auch unter dem flotten Blechkleid kräftig gewienert. Im Zuge des Facelifts wurde die Motorenpalette ebenfalls erweitert.

Zahlreiche neue Assistenzsysteme frisch an Bord

Ganz neu dabei ist ein Diesel mit 130 PS (96 kW). Der Innenraum glänzt nun mit dem digitalen i-Cockpit. Zudem ist eine ganze Reihe neuer Fahrassistenzsysteme mit an Bord. Zu den elektronischen Schutzengeln der jüngsten Generation zählen die Notbremsfunktion (Active Safety Brake) und der aktive Spurhalteassistent (Active Lane Departure Warning). Als Premiere im gesamten PSA-Konzern (Peugeot, Citroën, DS Automobiles) wird ein adaptiver Tempomat inklusive Stopp-Funktion angeboten. Die Rückfahrkamera mit 180-Grad-Winkel und der Einparkhilfe Park Assist sollen vor allem das Rangieren an engen Parklücken spürbar erleichtern. So kann der Assistent einen geeigneten Parkplatz identifizieren und den Einparkvorgang in die Parklücke automatisch durchführen.

Der geliftete Peugeot 308 auf einen Blick:

  • Kompakt-Limousine
  • Aufgefrischtes Design, optimierte Motoren
  • Viele neue Fahrassistenten mit an Bord
  • Neuer Diesel mit 130 PS (96 kW) frisch im Angeot
  • Preis: ab 18.700 Euro

Der geliftete Peugeot 308 im Video

Mehr Infos zum gelifteten Peugeot 308