Deutschlands ältester Honda-Händler wird 50

Seit 1967 ist das Autohaus Petrick Vertragspartner des japanischen Herstellers

HondaPetrickAußen2)02.04.13
Imposanter Glaspalast in Stellingen. An der Alten Volksparkstraße 14 – 22 zeigt Deutschlands ältester Marken-Partner die ganze Produkt-Vielfalt des japanischen Herstellers in Norddeutschlands größtem Honda-Haus

Drei Macher, drei Superlative, ein Autohaus. Das Hamburger Familienunternehmen Petrick ist Deutschlands erster und damit ältester Honda-Händler, betreibt Norddeutschlands größte Honda-Ausstellung und feiert nun 50-jährige Partnerschaft mit dem japanischen Automobilhersteller.

Familienunternehmen startete 1963 mit Service-Werkstatt in Hoheluft

HondaPetrickInnen02.04.13
Großzügige Fahrzeug-Präsentation. Insgesamt umfasst Petricks Honda-Erlebniswelt rund 5.000 qm über zwei Ebenen in der die gesamte Honda-Produktpalette zu sehen ist

Für dieses stolze Jubiläum zeichnen Firmengründer Wolfram Petrick sen. und seine beiden Söhne Wolfram Petrick jun. und Gregor Petrick verantwortlich. Rückblick: Am 1. Juni 1963 fällt der Startschuss der Autohaus-Ära der Familie Petrick in der Breitenfelder Straße (Hoheluft) mit einer Service-Werkstatt. Exakt zwei Jahre später öffnet die erste Fahrzeugausstellung in der Eimsbütteler Straße 43 ihre Pforten. Noch fährt der Autohändler zweigleisig und hat neben Honda auch die britische Marke Austin im Vertrieb.

Ab 1962 will Honda vom Tor zur Welt aus Europa erobern

Wiederum nur 18 Monate später kommt es allerdings zur alles entscheidenden Vertragsunterschrift. Am 11. Januar 1967 beschließen die European Honda Trading GmbH und die Firma Wolfram Petrick einen bedeutungsschweren Vertrag. Die Japaner, seit 1962 in der Hansestadt ansässig, wollen vom Tor zur Welt aus Europa erobern, der umtriebige Unternehmer die damals noch recht exotischen Honda-Modelle an die Hamburger Autofahrer bringen. Eine klassische Win-Win-Situation also.

Erster Neuwagen ging für 7.500 Mark an Friseur aus Ulzburg

Von da an nahm die langjährige Partnerschaft ihren Lauf. Schon bald folgte der erste Neuwagenverkauf. Für sagenhafte 7.500 Mark zuzüglich 30 Mark für den Kfz-Brief und satten Import-Gebühren von 50 Mark (!) ging ein schwarzes Honda S800 Coupé an einen Friseur aus Ulzburg. Ab 1978 gehören auch Honda-Motorräder zum Petrick-Sortiment. Am 10. Januar 1981 erfolgt der Umzug an den heutigen Standort nach Stellingen.

PetrickSpatenstich29.09.06
Ganz wichtiger Meilenstein in der langen Petrick-Historie: Der Spatenstich am 29. September 2006 zum Neubau der eindrucksvollen Honda-Ausstellung mit Firmengründer Wolfram Petrick sen. (Mitte) und seinen beiden Söhnen Gregor Petrick (li.) und Wolfram Petrick jun. Foto: Michael Neher

Norddeutschlands größte Honda-Ausstellung eröffnet im Mai 2008 in Stellingen

Im Mai 2008 geht dann an der Alten Volksparkstraße Norddeutschlands größte Honda-Ausstellung ans Netz. Der Glaspalast in Pagodenoptik verfügt über eine 250 Meter lange Fensterfront. Insgesamt umfasst die Honda-Erlebniswelt 5.000 qm in der über zwei Ebenen die gesamte Honda-Produktpalette (Autos, Motorräder, ATV, Marine, Garten, Industrie) präsentiert wird.