Das sind die Laster der Zukunft

66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover

mercedes-vision-van-dynamisch1-front-seite-silbern-15-09-16
Die Laster der Zukunft. Der Mercedes „Vision Van“ fährt mit einem 102 PS starken E-Motor lokal emissionsfrei bis zu 270 Kilometer weit

Was die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) für Pkw in Frankfurt, ist die IAA für Lkw in Hannover. Bereits seit 1992 trifft sich die Branche alle zwei Jahre zu einer der weltweit wichtigsten Fahrzeugmessen an der Leine.

Jetzt kommen die ganz dicken Dinger

renault-master-x-track-dynamisch-seite-front-gelaende-weiss-15-09-16
Renault zeigt den Master X-Track mit mechanischer Differenzialsperre und zuschaltbaren Allradantrieb

Um Laster und andere dicke Dinger geht es auch bei der 66. IAA Nutzfahrzeuge, die vom 22. – 29. September 2016 stattfindet. Rund 2.000 Aussteller präsentieren auf etwa 265.000 Quadratmetern ihre Neuheiten und Innovationen. Motto des Brummitreffs: „Ideen sind unser Antrieb“.

Vier Schwerpunkte bei Brummi-Leitmesse

Die „Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik“ setzt in diesem Jahr vier Schwerpunkte: vernetztes Fahrzeug, Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren, alternative Antriebe sowie urbane Logistik und Transport-Dienstleistungen. Erstmals erhalten auch Startup-Unternehmen die Chance, ihre Ideen für Verkehrs-, Mobilitäts- und Logistiklösungen zu präsentieren. Der Verband der Automobilindustrie (VDA), Veranstalter der bedeutenden Transporter-Messe, trommelt gar: „So viel Zukunft gab´s noch nie!“

„Vision Van“: Faszinierende Transporter-Studie von Mercedes

mercedes-vision-van-statisch-heck-seite-anhaenger-silbern-15-09-16
Die Transporter-Studie verfügt über einen vollautomatisierten Laderaum, der ein- und ausgefahren werden kann, integrierte Drohnen zur autonomen Luftzustellung und eine Joystick-Steuerung

Und in der Tat, die IAA hat einiges an Zukunft im Gepäck. Gerade weil sich die kostenintensive Nutzfahrzeug-Branche Schnickschnack nicht leisten kann, müssen Lösungen bei Vernetzung und autonomen Fahren handfeste Vorteile haben, sonst nutzen sie dem Brummifahrer nichts. Wie schnell dabei Trucks den Pkw, technisch gesehen, auf der rechten Spur überholen können, zeigt zum Beispiel eine revolutionäre Transporterstudie von Mercedes. Der „Vision Van“ integriert eine Vielzahl innovativer Technologien für die Zustellung auf der letzten Meile. Als erster Transporter weltweit soll er zum Gesamtkonzept für eine komplett digital vernetzte Prozesskette vom Warenverteil-Zentrum bis zum Empfänger werden.

volvo-trseite-gelb-nacht-autonomes-fahren-15-09-16
Volvo Trucks treibt die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen voran. Jetzt werden selbstfahrende Lkw der Reihe FMX bei laufendem Bergwerk-Betrieb im schwedischen Kristineberg getestet

 

vw-crafter-statisch-buehne-seite-weiss-15-09-16
Der neue VW Crafter. Den Hannoveraner Lademeister gibt’s in vier Grundmodellen, je drei Längen und Höhen in insgesamt 69 Versionen. Verkaufsstart ist im November