Großer Volkswagentag bei Auto Wichert

Polo-Premiere und Eröffnung von neuem Karosserie- und Gebrauchtwagenzentrum

Wichert-Team-Volkswagenfest-25.09.17
Das fröhliche Wichert-Team vom Bornkampsweg will auch beim Volkswagenfest gute Laune versprühen und die Chefs (1. Reihe unten v.l.) feiern kräftig mit: Sascha Jaetschmann (Serviceleiter), Steffen Himm (Verkaufsleiter) und Jens Glathe (Geschäftsstellenleiter)

„Mensch, bist du erwachsen geworden“. Die mittlerweile sechste Generation des VW Polo wird seinem großen Bruder Golf immer ähnlicher. Dabei wächst der lütte Wolfsburger nicht nur über sich hinaus, sondern zeigt auch seinen Konkurrenten, wo es lang geht. Am 30. September 2017 feiert der neue Polo bei einem großen Volkswagenfest (10 – 16 Uhr) Premiere bei Auto Wichert.

Sechste Polo-Auflage bietet mehr Platz, mehr Technik und mehr Komfort

Motto: „Wenn die Blätter fallen, steigt die Stimmung“. Für gute Laune dürfte vor allem auch der neue Polo sorgen. Denn er bietet mehr Platz, mehr Komfort und mehr Technik. So wuchs die sechste Ausgabe in allen Belangen, legte bei Länge (4,05 Meter), Radstand (2,55 Meter) und Kofferraum (351 Liter) spürbar zu. Zudem wird das neue digitale Cockpit mit vielen elektronischen Helfern (optional) bestückt, die man sonst eher in der Oberklasse vermutet.

Wichert eröffnet neues Karosserie- und Gebrauchtwagen-Zentrum Beerenweg

VW-Polo-Statisch1)-Front-Seite-Elbphilharmonie-Rot-26.09.17
Der große Kleine. Standesgemäß präsentiert sich der neue Polo an der imposanten Elbphilharmonie

Im Zuge des Volkswagenfestes eröffnet Auto Wichert zudem einen weiteren VW-Betrieb in Altona. Das neue Karosserie- und Gebrauchtwagen-Zentrum Beerenweg grenzt an den Standort Bornkampsweg 2-4, ist aber auch über die Rückseite zu erreichen. Auch das soll morgen gebührend gefeiert werden. Deshalb wurde eine ganze Reihe von Aktionen für Groß und Klein vorbereitet.

Großes Rahmenprogramm unter anderem mit 1-Liter-Vehikel VW XL1 J

Zu den Highlights zählt die Vorstellung des extrem flachen Zweisitzers VW XL1 J. Das äußerst selten in Erscheinung tretende fahrfertige Kleinserienauto wirkt wie aus einem Science-Fiction-Film entliehen und präsentiert sich als wahrer Sparfuchs. Der vom Hersteller angegebene Normverbrauch liegt bei 0,83 Liter pro 100 Kilometer und steht für VWs Version vom sagenumwobenem 1-Liter-Vehikel. Außerdem wird ein Blick hinter die Kulissen von Werkstatt und Co. gewährt und es kann Volkswagen E-Mobilflotte hautnah unter die Lupe genommen Probe gefahren werden. Weitere Angebote: kostenlose Fahrzeugbewertung (Dekra), Reifenservice-Sonderpreise und California-Sommerschlussverkauf.